Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Baumwipfelpfad Harz

Bad Harzburg

Herzlich willkommen!

Niedersachsens einzigartiger Baumwipfelpfad im Harz bietet ganz neue Einsichten in die Natur. Am Fuße des Burgbergs im Kurpark von Bad Harzburg startet der rund 1.000 m lange Pfad und führt auf bis zu 26 Metern Höhe durch die alten Baumkronen des Kalten Tals. Dabei bieten sich dem Besucher Ausblicke in den Nationalpark Harz und in die Niedersächsischen Landesforsten. Er spannt sich über einen Teich und informiert an 52 Erlebnisstationen, die sich auf 18 Plattformen und in der Krone befinden, über den Urknall, die Natur, Umwelt, Holzwirtschaft oder Geschichte der Region und des Harzes. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite baumwipfelpfad-harz.de 

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt sechs gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Zugang ist stufenlos. 
  • Es gibt eine Haltestelle (Name: Bushaltestelle Burgbergseilbahn) des Nahverkehrs in 150 m. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich. 
  • Außenwege sind mindestens 120 cm breit. 
  • Außenwege haben maximal eine Längsneigung von 13 %. 
  • Türen sind mindestens 90 cm breit. 
  • Die Stationen ist im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar. 
  • Die Informationen werden schriftlich vermittelt. Informationen sind fotorealistisch dargestellt.
  • Der Tresen der Kasse ist an der niedrigsten Stelle 110 cm hoch. 
  • Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Behinderungen angeboten. 

Baumwipfelpfad

  • Der Weg ist mindestens 180 cm breit und 700 m lang.
  • Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar. 
  • Es gibt keine Neigungen von mehr als 6 %.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden. 
  • Die lichte Breite des Weges ist trotz vorhandener Ausstattungsgegenstände mindestens 150 cm breit.

Öffentliches WC an der Kasse

  • Es ist ein Unisex-WC vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 150 cm x 150 cm;
    vor dem WC 150 cm x 120 cm;
    links neben dem WC 45 cm x 44 cm;
    rechts neben dem WC 0 cm x 44 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Der rechte Haltegriffe ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von weniger als 30 cm.

Öffentliches WC am Eingang Baumwipfelpfad

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 150 cm x 200 cm;
    vor dem WC 180 cm x 200 cm;
    links neben dem WC 15 cm x 70 cm;
    rechts neben dem WC 100 cm x 60 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Der rechte Haltegriffe ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von weniger als 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die Gehbahnen sind überwiegend visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Die Gehbahnen sind überwiegend mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände oder andere bauliche Elemente können zur Orientierung genutzt werden.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt und sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Informationen zur Orientierung sind teilweise bildhaft verfügbar (Piktogramme, fotorealistische Darstellung).
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt sechs gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung. 
  • Der Zugang ist stufenlos. 
  • Es gibt eine Haltestelle (Name: Bushaltestelle Burgbergseilbahn) des Nahverkehrs in 150 m. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich. 
  • Außenwege sind mindestens 120 cm breit. 
  • Außenwege haben maximal eine Längsneigung von 13 %. 
  • Türen sind mindestens 90 cm breit. 
  • Die Stationen ist im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar. 
  • Die Informationen werden schriftlich vermittelt. Informationen sind fotorealistisch dargestellt.
  • Der Tresen der Kasse ist an der niedrigsten Stelle 110 cm hoch. 
  • Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Behinderungen angeboten. 

Baumwipfelpfad

  • Der Weg ist mindestens 180 cm breit und 700 m lang.
  • Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar. 
  • Es gibt keine Neigungen von mehr als 6 %.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden. 
  • Die lichte Breite des Weges ist trotz vorhandener Ausstattungsgegenstände mindestens 150 cm breit.

Öffentliches WC an der Kasse

  • Es ist ein Unisex-WC vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 150 cm x 150 cm;
    vor dem WC 150 cm x 120 cm;
    links neben dem WC 45 cm x 44 cm;
    rechts neben dem WC 0 cm x 44 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Der rechte Haltegriffe ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von weniger als 30 cm.

Öffentliches WC am Eingang Baumwipfelpfad

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 150 cm x 200 cm;
    vor dem WC 180 cm x 200 cm;
    links neben dem WC 15 cm x 70 cm;
    rechts neben dem WC 100 cm x 60 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Der rechte Haltegriffe ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von weniger als 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die Gehbahnen sind überwiegend visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Die Gehbahnen sind überwiegend mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände oder andere bauliche Elemente können zur Orientierung genutzt werden.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt und sind visuell kontrastreich gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Informationen zur Orientierung sind teilweise bildhaft verfügbar (Piktogramme, fotorealistische Darstellung).
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juli 2022 - Juni 2025

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Baumwipfelpfad Harz

Adresse & Kontakt

Baumwipfelpfad Harz
Nordhäuser Straße 2 b
38667 Bad Harzburg
9

Telefonnummer:+49 5322 8777920
Faxnummer:+49 5322 8777921
E-Mail-Adresse:info@bwp-harz.de
Website:www.baumwipfelpfad-harz.de

Partner & Lizenznehmer

TourismusMarketing Niedersachsen GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback