Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Jugendherberge Füssen

Füssen

Herzlich willkommen!

Mittendrin, am westlichen Ortsausgang Füssens steht unsere Jugendherberge mit ihren gemütlichen 35 Zimmern.

Wer Schlösser mag,  wird Füssen lieben. Hier hoch oben, im Reich des Märchenkönigs Ludwig strahlt  das wohl Bekannteste hierzulande: Schloss Neuschwanstein, ein Besuchermagnet für Gäste aus dem In- und Ausland. Schloss Hohenschwangau und  das Hohe Schloss zu Füssen machen die Märchenreise ins Ostallgäu perfekt

Unsere Herberge steht  häufig auf dem Probenplan kleiner und große Musiker. Wir bieten Musikgruppen Spielmöglichkeiten der besonderen Art: Nicht nur die Berge machen Ihre Proben zu etwas ganz Besonderem. Unsere hochmodernen Proberäume sorgen für das richtige Zusammenspiel der Noten

Die Informationen zur Barrierefreiheit entnehmen Sie bitte unserer Homepage unten rechts unter „Reisen für Alle“. 

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind nur über Stufen zugänglich.
  • Türschwellen sind max. 5 cm hoch. 
  • Außenwege sind mindestens 200 cm breit. (vorhandene Wegaußenbreiten in cm: 200, 200)
  • Zugang erfolgt über eine mobile Rampe. Rampen sind mindestens 130 cm breit. (vorhandene Rampenbreiten in cm: 130). Rampen haben maximal eine Längsneigung von 23 %.
  • Türen sind mindestens 56 cm breit.
  • Durchgänge in Räumen (Speiseraum, Schlafzimmer, Kassentresen, Ausstellungsraum usw.) sind mindestens 147 cm breit. 
  • Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 110 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Es sind 13 unterfahrbare Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm mit einer Tiefe von 30 cm) vorhanden. 
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung konzipierten WCs vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
  • W-Lan ist nur in den öffentlichen Bereichen verfügbar.
  • In den Zimmern ist keine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es sind keine kontrastreichen Stufenflächen vorhanden.
  • Die Bedienelemente (z.B. Türgriffe, Lichtschalter, Notruftaster) sind überall taktil erfassbar und fast überall kontrastreich gestaltet.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Die Gehbahnen in Fluren/Wegen/Gängen sind überall visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Die Wände oder andere bauliche Elemente können überwiegend als Orientierung in bei Fluren/Wegen /Gängen genutzt werden.
  • Die Treppen sind nicht kontrastreich gestaltet.
  • Im Innen- und Außenbereich ist kein durchgängiges Leitsystem (z.B. Bodenindikatoren) vorhanden.
  • Beschilderungen sind gut lesbar und visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Brailleschrift vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind am Eingang von außen klar erkennbar.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen an der Rezeption sichtbar aus.
  • Hinweise zur Orientierung sind in Schriftform vorhanden.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind nur über Stufen zugänglich.
  • Türschwellen sind max. 5 cm hoch. 
  • Außenwege sind mindestens 200 cm breit. (vorhandene Wegaußenbreiten in cm: 200, 200)
  • Zugang erfolgt über eine mobile Rampe. Rampen sind mindestens 130 cm breit. (vorhandene Rampenbreiten in cm: 130). Rampen haben maximal eine Längsneigung von 23 %.
  • Türen sind mindestens 56 cm breit.
  • Durchgänge in Räumen (Speiseraum, Schlafzimmer, Kassentresen, Ausstellungsraum usw.) sind mindestens 147 cm breit. 
  • Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 110 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Es sind 13 unterfahrbare Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm mit einer Tiefe von 30 cm) vorhanden. 
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung konzipierten WCs vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
  • W-Lan ist nur in den öffentlichen Bereichen verfügbar.
  • In den Zimmern ist keine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es sind keine kontrastreichen Stufenflächen vorhanden.
  • Die Bedienelemente (z.B. Türgriffe, Lichtschalter, Notruftaster) sind überall taktil erfassbar und fast überall kontrastreich gestaltet.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Die Gehbahnen in Fluren/Wegen/Gängen sind überall visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Die Wände oder andere bauliche Elemente können überwiegend als Orientierung in bei Fluren/Wegen /Gängen genutzt werden.
  • Die Treppen sind nicht kontrastreich gestaltet.
  • Im Innen- und Außenbereich ist kein durchgängiges Leitsystem (z.B. Bodenindikatoren) vorhanden.
  • Beschilderungen sind gut lesbar und visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Brailleschrift vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind am Eingang von außen klar erkennbar.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen an der Rezeption sichtbar aus.
  • Hinweise zur Orientierung sind in Schriftform vorhanden.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Dezember 2022 - November 2025

Information zur Kennzeichnung "Information zur Barrierefreiheit"

Bildergalerie

Jugendherberge Füssen

Adresse & Kontakt

Jugendherberge Füssen
Mariahilferstraße 5
87629 Füssen
2

Telefonnummer:+49 8362 7754
E-Mail-Adresse:fuessen@jugendherberge.de
Website:http://www.fuessen.jugendherberge.de

Partner & Lizenznehmer

BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback